Wie wählt man ein Digitalpiano?

scooter-1

Das richtige E-piano zu wählen kann manchmal sehr anstrengend sein. Die Auswahl ist sehr breit und so ein Modell zu finden, das die subjektiven Vorstellungen und individuelle Bedürfnisse des Käufers reflektiert ist sehr kompliziert. Dazu kommen noch weitere Faktoren...

Warum gerade ein E-Piano?

Ein E-piano ist praktisch, billiger, kompakter und bequemer zu spielen als ein beliebiges akustisches Piano. Wenn man ein modernes E-Piano spielt, fühlt man sich dabei sehr ähnlich wie beim Spielen von seinem Vorfahren, dem akustischen Piano. Bei einigen Modellen gibt es sogar sehr anspruchsvolle Lernprogramme oder sogar die Möglichkeit, eigene Musik zu komponieren.

scooter-2

Für wen sind die E-Pianos bestimmt?

Wollen Sie das Piano für ein Kind oder für einen Erwachsenen kaufen, die das Spielen erst lernen müssen? Suchen Sie eine Alternative zum akustischen Klavier, die möglichst getreu klingt? In der Musikschule lernen die Kinder ein digitales Piano spielen; wenn Sie zu Hause ein digitales Piano haben, ist es wichtig, dass die Tastatur möglichst ähnliches Spielgefühl liefert. So wird das Lernen viel einfacher und das Spiel macht dann mehr Spaß. Wollen Sie ein E-Piano kaufen, welches in einer Band oder bei Rock-Konzerten gespielt werden soll? Dann sollten Sie eine mehr komplexe Piano Station wählen, die auch mit einem bestimmten Zubehör angeboten wird.

Worauf sollte man noch achten?

Bei einem E-Piano sind diese drei Sachen am wichtigsten: Klang, Klaviatur und Polyfonie.

1. Klang: Jeder Hersteller von E-Pianos hat seine Art und Weise, wie er den Klang eines akustischen Pianos nachahmt. Entscheidend ist, ob sich der Klang natürlich anhört oder nicht. Einige Modelle haben sehr viele Soundmöglichkeiten, die manchmal überflüssig sind, da einige von ihnen nie gebraucht werden. Konzentrieren Sie sich bei der Wahl lieber auf die Qualität der Nachahmung des Pianoklangs. Die Marken wie Yamaha, Roland und Korg bieten Instrumente mit hoher Klangqualität an.

2. Klaviatur: Unter Klaviatur versteht man die Gesamtheit der Tasten bei einem Tasteninstrument. Das Drücken einer Taste erzeugt einen Ton. Die Art und Wiese, wie die Klaviatur hergestellt wurde (wie ausgewogen sind die Tasten, welche Oberfläche sie haben usw.) beeinflusst markant das Spielgefuhl. Ausgewogenheit der Tasten: so bezeichnet man die Reaktion der Tasten nach ihrem Drücken. Da die E-Pianos keine traditionelle Mechanik haben, wo die Hammer auf Saiten schlagen, was das eigentliche Spielgefühl erzeugt, muss diese Mechanik irgendwie simuliert werden - deshalb müssen die einzelnen Tasten ausgewogen sein. Eine ausgewogene Klaviatur simuliert den Widerstand und die Reaktion von Tasten wie bei einer Tastatur mit der klassischen Hammermechanik. Die Hersteller von E-Pianos (auch aus der unteren Preiskategorie) benutzen durchgearbeitete Methoden für die Nachahmung der Hammermechanik (jeder Hersteller hat seine Bezeichnung für die Methode - Yamaha Graded Hammer, Roland: Progressive Hammer). Eine Klaviatur kann nicht nach Quantität, sondern nur nach Qualität bewertet werden. Die Qualität der Klangnachahmung bei den E-Pianos aus der mittleren und höheren Preiskategorie nähert sich dem Spielgefühl, das man bei einem akustischen Piano hat.

3. Polyfonie: Dieses Wort bezeichnet die Mehrstimmigkeit in der Musik. Polyfonie ist eins der wichtigen Faktoren, auf den Sie bei der Wahl eines E-Pianos achten sollten. Je mehr Stimmen, desto komplexer, bunter und farbiger die Melodie. Bei den meisten E-Pianos finden Sie eine 48-stimmige Polyfonie - diese reicht beim klassischen Spiel völlig aus, aber sobald man die einzelnen Töne in Schichten kombinieren möchte, könnte es ein Problem sein. Und wenn Sie beim Spiel Begleitsounds nutzen, dann wird die unzureichende Polyfonie noch schneller hörbar sein. Ideal ist zumindest eine 64-stimmige Polyfonie, die hochwertigsten Pianos haben auch eine Polyfonie von 128 oder 264 Stimmen.

Reicht mir ein billigeres Modell, wenn ich nur ein Anfänger bin?

Die Anfänger werden nicht alle Funktionen und Vorteile eines komplexen E-Pianos nutzen können. Es ist jedoch notwendig zu wissen, dass das Spielgefühl bei einem hochwertigen E-Piano viel schöner und intensiver ist - das Lernen ist oft auch einfacher und man hat mehr Motivation. Hochwertigere E-Pianos mit einer sensibleren Klaviatur, einer Polyfonie von mehr als 100 Stimmen und einem qualitativ besseren Klang ermöglichen dem Spieler eine richtige Verbindung mit der Musik. Ein hochwertiges Piano kann einfach auch die höchsten Anforderungen der Benutzer befriedigen. Je besser der Spieler spielt, desto höher sind seine Anforderungen, was die Komplexität des Instrumentes angeht. Kaufen Sie am Anfang ein billigeres Modell, werden Sie vielleicht schneller in eine bessere Variante investieren wollen als Sie denken. Ein hochwertiges E-Piano ist immer eine bessere Wahl, auch wenn es die Kinder spielen wollen. Solche Instrumente können die Fantasie des Kindes befriedigen und entfalten, was den Kindern dazu hilft, originell und kreativ zu sein. Das Verhältnis zwischen dem Kind und der Musik wird immer stärker (ideal für Kinder sind z.B. die Yamaha Digital Pianos, verfügbar ab der CLP-Reihe).

Welches Modell ist die beste Wahl für mich?

Jetzt wissen Sie Bescheid, was bei der Wahl eines E-Pianos wichtig ist. Momentan entscheiden Sie sich wahrscheinlich zwischen einigen Modellen, die Sie sich ausgesucht haben. Können Sie sich immer noch nicht für ein konkretes Piano entscheiden? Unser Geschäft bietet viele Modelle an, auch die, die besonders beliebt sind. Wir haben für Sie ein paar Modelle ausgesucht, die wir in drei Kategorien eingeordnet haben:

  • E-Pianos aus der unteren Preiskategorie: konkrete Modelle finden Sie hier.
  • E-Pianos aus der mittleren Preiskategorie: konkrete Modelle finden Sie hier.
  • E-Pianos aus der höheren Preiskategorie: konkrete Modelle finden Sie hier.

Was für Zubehör bekommt man üblicherweise mit einem E-Piano?

Meistens beinhaltet die Lieferung mit dem E-Piano bzw. dem Stage piano alles, was man nach dem Auspacken fürs Spielen braucht. Alle modernen E-Pianos haben eingebaute Lautsprecher und werden mit einem Adapter geliefert. Vor dem Kauf müssen Sie sich noch darüber informieren, ob das Instrument mit Pedalen geliefert wird oder nicht (diese werden Sie höchstwahrscheinlich auch später brauchen). Außer Basis-Zubehör werden Sie noch einen Sitz und einen Kopfhörer brauchen. Eine gute Wahl sind die Sets, die aus einem Piano, Kopfhörer und einem Sitz bestehen und zu besseren Preisen angeboten werden.

scooter-2

Sollten Sie weitere Fragen bezüglich E-Pianos haben, schreiben Sie uns eine E-Mail an piano@muziker.com - unsere Mitarbeiter werden Ihre Fragen gerne beantworten.

© 2004-2019 Muziker | Wie wählt man ein Digitalpiano
Logo muziker
Super Aktionen nicht verpassen. Aktivieren Sie die Notifikationen.
Einschalten