Lieferland aussuchen

Gitarren

Gitarre ist ein Musikinstrument, das nicht nur in der klassischen Musik, sondern auch am Lagerfeuer oder bei einem Rockkonzert glänzt. Ob du spielst oder gerade erst anfängst zu lernen, wir helfen dir bei der Auswahl und stellen dir verschiedene Arten vor.


Welche Arten von Gitarren kennen wir?


Akustikgitarren

Akustikgitarre ist mit einer Resonanzplatte (Korpus) ausgestattet, deren Aufgabe es ist, den Klang zu verstärken und mit der richtigen Tonfärbung auszusenden. Je nach Saitenmaterial wird sie in klassische (die sogenannte "spanische Gitarre") unterteilt, die Nylonsaiten hat, Jumbo und Dreadnought (bekannt als "Western"), die Metallsaiten haben.


E-Gitarren

E-Gitarre funktioniert nach dem Prinzip der Erfassung der Saitenvibrationen über dem Tonabnehmer und benötigt daher keinen hohlen Korpus. Dieses Instrument gewann in den 1950er Jahren an Popularität, als das Unternehmen Fender die Gitarre Fender Stratocaster einführte. Dieses Modell wird bis heute nahezu unverändert produziert und gilt auch als eine der grundlegenden Arten von E-Gitarren. ST-Modelle wurden so grundlegend und universell, dass sie auch bei anderen Herstellern zu finden sind.

Telecaster-Gitarren, ebenfalls von Fender, wurden ebenso ikonisch und beliebt. Die T-Modelle haben eine elegante Form mit einem einzigen Cutaway und eignen sich aufgrund ihres klaren Sounds für weichere Genres wie Country und Pop.

Der dritte grundlegende Gitarrentyp ist die Les Paul von der Firma Gibson. Dieser Typ zeichnet sich durch eine abgerundete Oberseite und einen einzelnen Cutaway an der Unterseite aus. Sie eignet sich für härtere Genres, aber auch beispielsweise für Reggae oder Blues.


Elektroakustische Gitarren

Elektroakustische Gitarre ist eine akustische Gitarre mit einem magnetischen Sensor, der Vibrationen über ein Kabel an den Ausgangsstecker (Klinkenstecker) oder in einen eingebauten Vorverstärker überträgt. Sie wird in verschiedenen Genres verwendet, in denen der Klang einer akustischen Gitarre, aber mit größerem Volumen, erforderlich ist.


Bassgitarren

Bassgitarre oder auch Bassgitarre hat den zuvor verwendeten Kontrabass ersetzt. Ihr Klang liegt irgendwo zwischen den rhythmischen und melodischen Komponenten der Musik und passt zu allen Stilen. Je nach Methode der Klangverstärkung unterscheiden wir zwischen akustischer Bassgitarre und elektrischer Bassgitarre.


Geschichte

Die Gitarre hat eine reiche Geschichte, die über 4000 Jahre zurückreicht. Im Laufe der Jahre sind viele Theorien über ihre Ursprünge und Vorgänger entstanden, aber mit ziemlicher Sicherheit wissen wir, dass ihre Vorläufer aus Ägypten und Mesopotamien nach Europa gelangten. Diese Instrumente hatten in der Regel 4 Saiten, was den Beginn der Gitarre markierte, die während der frühen Renaissance von 4-saitigen Instrumenten in den meisten Teilen Europas am beliebtesten wurde.

Im Laufe der Zeit änderte sich die Anzahl der Saiten und ihr Material. Es wurden Experimente mit der Befestigung des Halses und der Form des Korpus durchgeführt. Klassische Gitarre, auch als "spanische Gitarre" bekannt, wie wir sie heute kennen, entstand im 19. Jahrhundert. Die Technologien zur Klangverstärkung begannen sich zu entwickeln, was zur Schaffung neuer Arten führte.


Die ersten Schritte beim Gitarrespielen

Wenn du dich noch entscheidest, mit dem Spielen zu beginnen, solltest du auf jeden Fall Gitarren für Anfänger anschauen, oder du kannst eine Gitarre für ein Kind kaufen. Für eine einfachere Auswahl findest du auf unserem Blog Artikel über die Wahl der richtigen Gitarre, wie man sie stimmt und wie man Gitarre spielen lernt.


Wähle auch geeignetes Zubehör aus, wie einen Stimmer, eine Plektrum, Ersatzgitarrensaiten oder einen Verstärker.