Line6 Spider V 240 MkII

Modeling Combos | Produkt Code: GSPIDV240IIEU | ID: 314803

489 €

Lieferbar 1 Stk.
Versand gratis
685 Punkte
Versand MORGEN

Zustellung am 30.01.2020

Line6 Spider V 240 MkII

Dies ist eine automatische Übersetzung durch eine Software:

Eine modellierende Stereo-Combo, ideal zum Üben zu Hause, aber auch für Live-Auftritte. Mit den benutzerfreundlichen Bedienelementen, 78 Verstärkersounds, 23 Lautsprechern, 101 Effekten und einem 60-Sekunden-Looper bietet es 128 verschiedene Voreinstellungen für verschiedene Töne oder das Wählen in personalisierten Tönen. Jedes Preset enthält Effekte, die über die speziellen FX-Tasten auf der Vorderseite im Stompbox-Stil ein- und ausgeschaltet werden können. Zusätzlich wird der Klang mit den Potentiometern Drive, Tone, Volume und Reverb eingestellt. Die Combo bietet 240 W Leistung, zwei 12-Zoll-Lautsprecher, zwei Hochtöner, 1/4-Zoll-Stereo-Kopfhörerausgang, USB A- und USB B-Anschluss, FBV 3, FBV Express MKII, FBV2 und XLR-Direktausgang.

Parameter und Spezifikation

Leistung

240 W

USB

Nicht

DI-Ausgang

Nicht

Leistung (Watt)

240

Gesamtbewertung basiert auf 1 Bewertung:

5

Besitzen Sie dieses Line6 Spider V 240 MkII oder haben Sie bereits die Gelegenheit gehabt es zu benutzen?

Daniel J.

Qualität

Features

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Datum
22.12.2019

Spiele live seit Jahrzehnten eigentlich nur Röhren-Amps. Hatte mir aber irgendwann den Spider IV 120W zum Üben zugelegt. Dieser klang für mich irgendwie noch "digital" und "unrund" und war daher nicht wirklich überzeugt davon. Auch fehlte mir der Marshall JCM-800, den ich live gespielt habe, als Amp-Simulation. Habe den Spider IV daher auch nie live gespielt. Nun wurde aber der Spider V 240 MKII mit JCM-800 im Bauch vorgestellt. Ruckzuck war die Kiste gekauft. Schon beim Auspacken stellt man fest: - deutlich wertiger als der Spider IV - deutlich leichter bei mehr Leistung - das Design ist nicht mehr "Spielzeug" wie beim IVer Also ab damit in den Proberaum und mal mit dem Original verglichen: Das Ergebnis des Blind-Test haute alle anwesenden Personen um: - Keiner der Anwesenden konnte mehr sagen was Original oder Spider V ist Auch die anderen Amp-Simulationen sind der Knaller. Speziell der Engl Powerball hat es mir angetan: habe mir sogar für große Gigs daraufhin den echten Engl gekauft :-) Im Dauereinsatz sind auch der VOX AC30 und der Fender Twin Reverb. Alle aufgezählten Amp-Simulationen müssen den Vergleich mit dem Original nicht wirklich scheuen. Die Bedienung sollte für einen Gitarristen mit etwas Erfahrung problemlos verständlich sein. Voraussetzung ist natürlich dass man weiß wie man Pedale und sonstige Effekte im echten Leben anschließt. Somit nicht unbedingt was für Anfänger ohne Unterstützung. Ich persönlich habe nicht einmal die Bedienungsanleitung gelesen. Funktioniert übrigens auch gut ohne App und PC. Habe den Amp nun mehrfach bei kleinen Gigs und Sessions dabei gehabt. Mit dem optionalen Pedal die Universal-Waffe schlechthin !! Allein schon der DI-Ausgang freut jeden Tontechniker. Einstecken und los geht's ohne großes Mikro-Gefummel. Und auch über DI kann der Amp live absolut überzeugen. Klingt geil... Ich kann nur sagen: Gut gemacht LINE6 !! Geile Kiste...

© 2004-2020 Muziker | Line6 Spider V 240 MkII
Logo muziker
Super Aktionen nicht verpassen. Aktivieren Sie die Notifikationen.
Einschalten